Dieses Pflegeleitbild wurde 1997 gemeinsam mit unserem Pflegeteam entwickelt und 2001 im Rahmen unseres Qualitäts-Managements überarbeitet.
Wir sind kompetente und erfahrene Pflegekräfte mit unterschiedlichen Qualifikationen. Diese ermöglichen es, entsprechend persönlicher Eignung und Erfahrung in verschiedenen Aufgabenbereichen professionell tätig zu werden.
Wie ist unser Verständnis zu den Pflegeinhalten?
Professionelle Pflege bedeutet für uns die Wahrnehmung der Patienten in ihrer Ganzheitlichkeit von Körper, Geist und Seele.

Unser besonderes Augenmerk richten wir, im Sinne begleitender Aktivierung, auf vorhandene Ressourcen und Fähigkeiten. Unter Einbeziehung dieser unterstützen wir die Patienten darin, ihre individuelle Lebensqualität zu erhalten, zu fördern und wiederherzustellen.

Menschen in ihrer Ganzheitlichkeit wahrzunehmen, bedeutet darüber hinaus ihre einmalige, persönliche Situation nachzuempfinden. Dazu ist unser Interesse an der Lebensgeschichte und am sozialen Umfeld des zu Betreuenden von besonderer Bedeutung.

In unserer zielorientierten Pflegeplanung finden all diese Aspekte Raum und werden mit dem Patienten zusammen abgestimmt.

Wir führen die geplanten Maßnahmen fachgerecht durch, überprüfen deren Wirksamkeit und dokumentieren den Pflegeverlauf. Zudem orientiert sich die Pflegeplanung an unseren Pflegestandards, die sich nach aktuellen Kenntnissen von Pflegewissenschaft und –forschung richten und von uns regelmäßig aktualisiert werden. Hieraus resultiert eine qualitativ hochwertige und zielorientierte Pflege.

Im Rahmen dieser Pflege ist es wichtig, die Bedürfnisse der Patienten zu erfassen und innerhalb wirtschaftlicher Möglichkeiten umzusetzen.

Wie verstehen wir unser Verhältnis zwischen Pflegekraft und Patient?
Bei unserer Arbeit steht der zu betreuende Mensch im Mittelpunkt, er wird in seiner Persönlichkeit, mit seinen Werten und Normen, Bedürfnissen und Gewohnheiten geachtet.

Zum besseren Verständnis setzen wir uns mit der individuellen Persönlichkeit des zu Betreuenden auseinander, dabei spielt insbesondere dessen Biografie eine wesentliche Rolle.

Biografiearbeit findet hauptsächlich im Gespräch unter Wahrung der Privatsphäre und nur mit Einverständnis des Patienten statt. Unter Verwendung von Fotos o. ä. wird dabei oftmals die Vergangenheit des Menschen in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gerückt. Durch diese Form von Zuwendung wächst bei uns ein echtes Verständnis für die Wünsche des zu Betreuenden. Hierdurch wird die zur Verfügung stehende Zeit, an dessen Bedürfnissen orientiert, angemessen gestaltet.

Wir wahren in der häuslichen Umgebung die Gastrolle und gehen aufmerksam und geduldig auf die jeweilige Situation ein. Dabei bieten wir unter Achtung der Würde des Patienten Unterstützung bei der Pflege an oder werden diese nach Bedarf übernehmen. Wir fördern die Selbstverwirklichung des Patienten, indem wir seiner eigenen Aktivität den Vorrang geben vor einer Übernahme der Tätigkeit von uns.

In der häuslichen Pflege ist ein Miteinbeziehen der Angehörigen von besonderer Relevanz. Mit Zustimmung der Patienten können wir diese in den Pflegeablauf einbeziehen. Dabei fällt uns eine Vermittlerrolle zu.

Selbstverständnis
Wir sehen Alten- und Krankenpflege als eine professionelle Dienstleistung, die stetige Aufmerksamkeit und Hinterfragen der jeweiligen Situation und ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit erfordert. Dazu gehört für uns auch die regelmäßige Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen, um unseren Wissenstand zu aktualisieren und das hinzugewonnene Wissen in der Pflege anzuwenden. Um unseren optimalen Informationsfluss sicherzustellen, führen wir regelmäßige Dienstbesprechungen und tägliche Übergaben durch. Auch sehen wir die Wahrnehmung und Achtung der eigenen Energiereserven sowie unsere Entfaltungsmöglichkeiten im beruflichen Rahmen notwendig für professionelle Pflege an.

Hierfür ist eine konstruktive und flexible Zusammenarbeit mit allen am Pflegeprozess beteiligten erforderlich. Um eine gleichbleibende Pflegequalität -die nicht im Alltagstrott abgenutzt wird- gewährleisten zu können, hat es sich für uns als sinnvoll erwiesen, im Sinne der Bezugspflege, Pflegeteams zu bilden. Dabei betreuen mehrere Pflegekräfte im Wechsel einen Patienten.

Die größtmögliche Sicherheit für den Patienten erreichen wir, indem wir durch Beratungs-, Aufklärungs- und Anleitungsgespräche Hilfe zum Erhalt, Fördern und Wiederherstellen der Lebensqualität geben und in bürokratischen Belangen unterstützen.
 
Ueber uns
Pflegeleitbild
Dienstleistungen
Kosten
Kontakt
Impressum
Startseite